Monthly Archives: August 2015

“Politfest auf „Suppe&Mucke trifft Weltfest“ am 29.08.2015″ in Fhain am Boxi

“Auf dem eigenständigen Politfest im Rahmen des [Straßenfestes] gelangen drängende Themen auf die Bühne und auf die Straße. Die Diskussionen sollen motivierend und inspirierend wirken – Menschen zeigen, was möglich ist und sein kann. [...]

Die Themen

„Wohin mit selbstorganisierter Kultur?!“ Es wird enger und teurer in der Stadt, (kleine) selbstorganiserte Projekte finden nur schwierig Raum. Wie können – trotz hoher Mieten und bürokratischen Hürden – kulturelle Freiräume erhalten und geschaffen werden?

„Wie können wir Migrant*innen vor Ort unterstützen?!“ Es gilt, Menschen an der hiesigen Gesellschaft teilhaben zu lassen – durch (ehrenamtliche) Beschäftigung, Ausbildungen, Kulturprojekte, etc.. Wie können dafür bürokratische Hürden kreativ umlaufen werden? Wie können interessierte Menschen sich nachhaltig einbringen?

„Für wen wird gebaut – Teilhabe an der Stadtentwicklung?!“ Viele Bauprojekte werden gegen oder ohne den Willen der Ansässigen errichtet. Selten und dann meistens zu spät findet eine Anhörung der Betroffenen statt. Anhand aktueller Beispiele werden dem gegenüber Ansätze zu einer demokratischeren Stadtentwicklung gezeigt.

„Selbstorganisation oder Fremdverwaltung?“ Häufig fungiert der Bezirk mangels Rechten und Mitteln eher als verwaltendes, denn als gestaltendes Organ. Wenn es wichtig wird, entscheidet der Senat und erst das selbstausbeuterische Engagement von Anwohner*innen verschafft lokalen Interessen Gehör. Welche Strukturen können die Meinungen und Wünsche der Anwohnenden besser repräsentieren und umsetzen – reichen mehr Transparenz und Teilhabe oder braucht es alternative Basisorganisationen? Wie kann lokale Selbstverwaltung aussehen?

Die Eckdaten

Das Politfest findet am Samstag den 29.08. von 15Uhr bis 21Uhr in der Gärtnerstraße am Boxhagener Platz statt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen – zum Debattieren, Fragen und Ideen Austauschen.” …

https://suppeundmucke.de/vorschau/politfest/politfest-auf-suppemucke-trifft-weltfest-am-29-08-2015/

https://suppeundmucke.de/wp-content/uploads/2015/08/PM_Politfest-SuppeMucketrifftWeltfest.pdf

https://suppeundmucke.de/category/vorschau/politfest/

Maulwurfsarbeit (III) im “Kiez”, wie überall, anderswo, sowieso … !

Die Steine weisen auf eine sehr gute Textzusammenstellung, Materialsammlung, hin:

“Associazione Delle Talpe, Rosa Luxemburg Initiative Bremen (Hrsg.): Maulwurfsarbeit III. Bremen 2015″

Quelle: http://steine.blogsport.de/2015/08/25/maulwurfsarbeit-iii/

Insbesondere der Text ab Seite 28 hat für den 29.8. hier am Boxi nochmal Bedeutung:

“Peter Bierl – Regionalgeld und Sozialdarwinismus – Oder: Die Attraktivität der einfachen falschen Lösungen”.

In: http://www.rosalux.de/fileadmin/rls_uploads/pdfs/rls_papers/Papers_8-2015_Maulwurfsarbeit_III.pdf (PDF Dok)

Siehe auch: https://associazione.wordpress.com/2015/08/12/neuerscheinung-maulwurfsarbeit-iii/

19.9. Demo gegen den sog. “Marsch für das Leben” 2015

Es ist wieder soweit…

Gegen religiösen Fundamentalismus, Klerikalfaschismus, völkische Freaks, Geschichtsrevisionismus, Antifeminismus, Sexismus, Biologismus, Abtreibungsverbote und (mindestens) für das Recht auf Selbstbestimmung!

Aufruf zur Demo und Aktionen gegen die “1000-Kreuze”-Fundis siehe: http://whatthefuck.noblogs.org/aufruf2015/

https://no218nofundis.wordpress.com/2015/08/17/19-9-der-aufruf-zur-demo/

https://no218nofundis.wordpress.com/

“Politfest” bei Suppe & Mucke am 29.8.2015 am Boxi

Auf dem Straßenfest “Suppe & Mucke” wird es wieder ein sog. “Politfest” geben – Zitat:

“Das Politfest bringt ausgewählte aktuelle politische Themen [nicht nur] aus dem Bezirk auf die Bühne. In mehrerenn Themenrunden, werden verschiedene Sichtweisen auf einer Bühne [, vom Podium, möglichst] verständlich dargelegt und anschließend unter Einbeziehung des Publikums nach Lösungsvorschlägen gesucht. Es wird dazu am Rande die Möglichkeit geben in einem Worldcafé, die Themen in kleinen offenen Runden weiter zu erörtern. Das ganze wird moderiert und kuratiert. Voraussichtlich werden folgende Themen behandelt: Erhalt und Schaffung von unkommerzieller Kultur; Wie kann Flüchtlingen hier vor Ort geholfen werden?; Wie kann demokratische Beteiligung an Stadtentwicklung aussehen?; Wie kann eine Wirksame Interessenvertretung der Anwohnenden des Bezirkes aussehen?” (Fehler im Original)

Quelle/Link: www.suppeundmucke.de/vorschau/politfest/politfest-2015
SSL: https://suppeundmucke.de/vorschau/politfest/politfest-2015/

Geht hin. Seid kritisch. Diskutiert radikal. Bringt Euch ein. Macht mit. Gestaltet und verändert mehr als nur “den Kiez”. Think twice or more, think global and act more than local.
Viel Spaß!

Hinweis/Anmerkung: Suppe & Mucke tritt dieses Jahr zusammen mit dem sog. “Weltfest” am Boxhagener Platz in Berlin Friedrichshain-Kreuzberg auf. Eine kritische Auseinandersetzung bzw. ggf. sogar Abgrenzung vom vorgeblichen “Weltfest” wäre aber u.U. nötiger. Das Weltfest ist in den letzten Jahren schon einmal unangenehm aufgefallen, weil es dort einen Stand der rechten Tarnorganisation sog. “Bürgerinitiative Sauberer Himmel“, die die Verschwörungsideologie der sog. “Chemtrails” verbreitet, gab. Eine kritische Bearbeitung oder öffentliche Stellungnahme des Weltfestes hat es unseres Wissens nach dazu nicht gegeben. Es hat darüber hinaus als ständige enge Kooperationspartnerin die sog. “Permakulturakademie”, d.h. ist sogar intern damit verbunden und personell verwoben. Diese angebliche “Akademie” fällt negativ durch offen esoterische Bezüge, positive Relativierung von Kulturalismus, Primitivismus, Tiefenökologie und regressive Begriffe von reformistischer “Gesellschaftstransformation” auf. U.a. führt die “Permakultur-Akademie” sog. “Seminare” zur sog. “Ausbildung” im sexistischen, antifeministischen und biologistischen Sektenzentrum “ZEGG” durch. Das “ZEGG” vertritt keinen (politischen) sex-positiven emanzipatorischen Anspruch sondern ist häufig über eine latent offene und scheinegalitäre sowie scheinliberale Haltung zu Mißbrauchsvorfällen, patriarchaisch hierarchische Formen und vermeintlich sog. “freier Liebe” sowie sog. “offenen Beziehungen” mit Minderjährigen aufgefallen und damit früher schon oft in die Schlagzeilen geraten (vgl. Kindeswohlgefährdung et. al.). Trotz aller anderslautenden Stellungnahmen des ZEGG bleiben diese Zweifel bestehen und werden durch Augenzeug_innen-Berichte bestätigt. Daneben werden im und durch das ZEGG, latent gesundheitsgefährdende, fragwürdige sog. “alternative Heilmethoden” gefördert, auch solche die nicht von den offeneren Krankenkassen anerkannt sind oder werden.
Die sog. “Permakulturakademie” verlangt des Weiteren, wie viele andere Scharlatarnerie, darüber hinaus horrende Summen für ihr sog. “Studium”, das keinen wissenschaftlichen Standards genügt und auch sonst nicht anerkannt ist. Es wird dagegen sehr empfohlen eine Ausbildung wie ein echtes Studium an einer ordentlichen und öffentlichen Universität, wie Hochschule (für alle!) anzustreben, z.B. in Biologie und sich keiner Pseudowissenschaft oder gar Parawissenschaft und Okkultismus (“Geheimlehre”) hinzugeben, wie es z.B. die Anthroposophie und der aus ihr folgende sog. “Biologisch-Dynamische” Anbau ist.

Wir verweisen hier darum ausdrücklich – in diesem Zusammenhang – nicht auf das sog. “Weltfest” und distanzieren uns eindeutig von der sog. “Permakulturakademie”.

Dazu vgl. / siehe auch:
- https://www.nadir.org/nadir/archiv/Antifaschismus/Organisationen/zegg/brosch_rosa/index.html
- https://www.nadir.org/nadir/archiv/Antifaschismus/Organisationen/zegg/brosch_rosa/zegg_all.html
- http://www.psiram.com/ge/index.php/ZEGG
- http://www.psiram.com/ge/index.php?title=Spezial%3ASuche&search=permakultur&go=Seite
- http://www.agpf.de/ZEGG.htm
- http://www.relinfo.ch/zegg/

Literatur und andere Empfehlungen dagegen:
- Bücher z.B. von Peter Bierl und/oder/sowie Colin Goldner et. al.
- Z.B.:
- Wurzelrassen, Erzengel und Volksgeister
- Grüne Braune
- Die Psychoszene
- http://www.sektenwatch.de/drupal/index.php

Edit: Anmerkung: Außerdem ist anderen bereits die “Spreeblüte” negativ ins Auge gefallen.

Solidarische Sachspendensammlung für Flüchtlinge

Heute Abend im Vetomat, siehe:
http://cms.vetomat.net/index.php/2015/08/collecting-for-refugees-todays-eve-at-kufa-in-vetomat-19-august-2015/