Tag Archives: Austausch

Polittresen 31.10. verschoben auf den 14.11.

PS, Polittalk vom Freitag 31.10. wird verschoben auf Freitag den 14.11.

In Planung ist eine Reihe zum politischen Verständnis des Menschen, mit Filmen und Hörbeiträgen sowie Austausch, nach Erich Fromm und Ernst Bloch oder Herbert Marcuse.

Vgl. z.B. “Was ist der Mensch” von Ernst Bloch oder die Dokumentation “Mut zum Menschen” sowie “Humanismus und Psychoanalyse” von Erich Fromm oder Herbert Marcuse; “Der Mensch in einer sozialisierten Welt”.

2.11.12 Internes PS-Plenum in Kreuzberg

Internes Politsalonplenum am Freitag-Abend; 2.11.12, in Berlin-Kreuzberg (Xberg), directly am Kotti, Zentrum, mit Fischgericht. … #Plenum

+++

Nächster Politsalon ist am 30.11. ab 19Uhr im Veto. Dann geht’s weiter im Text zum Naturbegriff, ab S.6 – >>Die Konstruktion einer sog. “Natürlichen Ordnung”< < - und es gibt wieder einen Film im Anschluß, sowie Tresen zum Ausklang. Mehr siehe: https://twitter.com/politsalon --- http://www.nichtlustig.de/comics/full/010329.jpg

Empfehlung, 12.3.2012 ab 19 Uhr: VERSCHLÜSSELUNGSWORKSHOP zu Computer- und Internetsicherheit im Veto

VERSCHLÜSSELUNGSWORKSHOP zu Computer- und Internetsicherheit
oder: Wie am Besten Cops und Werbeprofis nerven?

Montag 12.3. 2012 ab 19 Uhr
Vetomat (Scharnweberstr. 35, U-Bhf. Samariterstr.)

Warum sind eigentlich Postkarten (außer für ein paar unverfängliche Urlaubsbussis) aus der Mode gekommen? Weil es bescheuert ist, persönliche, politische oder anderweitig sensible Informationen öffentlich einsichtig und leicht abfangbar über ein Unternehmen mit Eigeninteressen zu kommunizieren. Das erscheint schlüssig. Beim Email-Verkehr gibt es jedoch kaum einen ähnlich sensiblen Umgang mit den privaten und/ oder politischen Daten. Dabei ist das Risiko um einiges höher – fallen doch wesentlich mehr (sensible) Daten an: Über unsicheren Internetgebrauch lassen sich soziale Netze leicht rekonstruieren, persönliche Vorlieben und Kontakte erschließen und politische Einstellungen und Aktivitäten nachverfolgen. Auch wenn wir euch nicht helfen können, euren Internet- und Computerkonsum 100% sicher zu gestalten: Wir können euch unterstützen, ihn zumindest sicherer zu machen und die Wahrscheinlichkeit, dass staatliche und wirtschaftliche Unternehmen eure Daten sammeln und auswerten, verringern.

Nach einem kurzen Input zu Festplatten- und Emailverschlüsselung (Warum und was sollte wie verschlüsselt werden?) gibt’s praktische Unterstützung – bringt am Besten direkt eure eigenen Rechner mit. Schwerpunkt liegt auf Support von Linux und Windows.

Ein Workshop von Systemli.org

in Kooperation mit:
Vetomat (https://vetomat.net/),
nerdcafé (http://nerdcafe.10247.net/),
Seminar für angewandte Unsicherheit [SaU] (http://unsicherheit.tk/)

http://wp.vetomat.net/index.php/2012/03/12-3-2012-ab-19-uhr-verschlusselungsworkshop-zu-computer-und-internetsicherheit/

http://unsicherheit.tk/aktionen.php#sicherinternet

2011-11-25: Neues Konzept des Politsalons

(Fast) Jeden letzten Freitag im Monat findet im Vetomat der “Politsalon” (PS) statt.

Der nächste Politsalon ist am: 25.11.2011 ab 21Uhr.

Der PS ist eine Plattform die ein Angebot zum Gespräch über politische Themen macht und den diskursiven Austausch, den Erkenntnisgewinn und die emanzipativen Möglichkeiten der Selbstorganisation fördern möchte.

Meistens gibt es zu Anfang einen kleinen Input, d.h. ein Kurzreferat, einen Vortrag, die Vorlesung eines Buch- oder Textauszuges, ein Video, o.ä., um den Einstieg in das Gespräch, d.h. die Debatte zu erleichtern.
Die Präsentation ist dabei diskursanalytisch, sachlich, orientiert.
Der weitere Verlauf wird versucht nach erkenntnistheoretischen Prinzipien, nicht strikt, aber stringent, und ggf. moderiert, erschlossen zu werden. Dabei sind uns die Methoden des Dialogs, der Gewaltfreien Kommunikation, des basisdemokratischen Plenums und der quotierten Redeleitung (notfalls mit Redeliste) naheliegend.
In der Besprechung von Textauszügen sehen wir die Methoden des Kritischen Lesens und der Textinterpretation als elementare Vorraussetzung, die wir gerne vermitteln.
Mensch kann den Politsalon insofern als Experiment, bei dem nicht jeder Schritt gelingen muß, es aber erstrebenswert ist, wenn konstruktiv versucht wird an ihm teilzunehmen, begreifen.
Leider war der Rahmen aufgrund der Konsumorientierung, Gewohnheiten und Verwöhntheiten, des sich mehr als passives “Publikum”, denn als aktive MitgestalterInnen des Verlaufs begreifenden Anwesenden/Teilnehmenden nicht immer der passende für die Weiterentwicklung dieser Idee.
Deswegen wird jetzt eine Konzeptänderung besprochen.

Der vordere Bereich des Vetomaten soll in Zukunft als offene Chilloutlounge geöffnet sein, zu elektronischer Musik aus dem Ambientbereich.

Der Politsalon wird dann im engeren Kreis, im Hinterzimmer, mit dem Charakter eines basisdemokratischen Plenums (nur der Form halber), stattfinden.

Alle Diskursorientierten, Interessierten sind damit herzlich eingeladen am nächsten Politsalon am 25.11.2011, im Vetomat, ab 21Uhr, teilzunehmen.

Vorr. Thema ist das “BGE vom BSP”? (Mit We.Ge., wg.blogsport.de, (dialektischen, sozialhilfekritischen und Organisations-) Kritiken am sog. BGE, seinen Hauptströmungen und einer Diskussionseröffnung von B.B..)
Das Thema kann sich noch ändern!

Achtet auf Ankündigungen.
politsalon.vetomat.net