Tag Archives: Feminismus

Am Samstag zuerst nach Mitte gegen Fundis und reaktionäre Kapitalismuskritik und dann zum Rigaer-Straßenfest nach Xhain

“17.9. Berlin: Demonstrieren und Blockieren!
Am 17.9. wird wieder der „Marsch für das Leben durch Berlin“ laufen, oder eben auch nicht: Das what the fuck Bündnis ruft dazu auf, den Schweigemarsch zu blockieren. Aber vorher soll es noch eine fette feministische Demo geben: 12 Uhr am Anhalter Bahnhof”

https://no218nofundis.wordpress.com/2016/08/02/17-9-berlin-demonstrieren-und-blockieren/

https://no218nofundis.wordpress.com/

“Aufruf 2016
„Marsch für das Leben“? – What the fuck!
EUER SCHWEIGEN KÖNNT IHR EUCH SCHENKEN! LIEBER FEMINISMUS FEIERN!
Antifeminismus sabotieren! Für körperliche Selbstbestimmung demonstrieren! Christliche FundamentalistInnen blockieren!
Dem Marsch, seinen AkteurInnen und ihrem Gedankengut entschlossen entgegentreten!”

https://whatthefuck.noblogs.org/aufruf2016/

https://whatthefuck.noblogs.org/

Letzte Infos vgl.: https://linksunten.indymedia.org/de/node/190570

+++

Wer bei der Anti-TTIP Demo vorbeischaut sollte nicht vergessen, daß es nicht passieren darf, sich mit Rechten dort gemein zu machen. Darum gilt es mindestens für einen progressiven antikapitalistischen Block in Berlin zu sein und einen solchen zu bilden. Begründungen dafür gibt es spätestens seit den Auseinandersetzungen rund um die 1.-Mai-Demo (sog. 18Uhr-Demo) 2016 in Xberg ja mehr als zur Genüge.
Über rechte/regressive(stillstehende-bis-rückwärtsgewandte)/reaktionäre (und bisweilen latent (strukturell) antisemitische Kapitalismus)”Kritik”, siehe/vgl. Publikationen der Amadeu Antonio Stiftung zum Thema Antisemitismus:
http://www.amadeu-antonio-stiftung.de/w/files/pdfs/verschwoerungen-internet.pdf (z.B. S. 50-53 zu “ACTA”)

http://www.amadeu-antonio-stiftung.de/w/files/pdfs/handreichung_antisemitismus_internet.pdf

http://www.amadeu-antonio-stiftung.de/publikationen/#Antisemitismus

http://www.amadeu-antonio-stiftung.de/publikationen/

+++

! Und dann feiern:
Zum Rigaer-Straßenfest am 17.9.2016 in Xhain/Fhain:

http://musikbrauchtfreiraeume.blogsport.de/2016/09/09/17-9-rigaer-strassenfest-zusammen-leben-zusammen-widerstehen/

https://nordkiezlebt.noblogs.org/post/2016/09/07/17-09-festliche-kundgebung-ab-14-uhr-rigaer-strasse/

https://stressfaktor.squat.net/termine.php?tag=17092016

https://linksunten.indymedia.org/en/node/189297

(https://www.facebook.com/events/649086515256871/)

https://nordkiezlebt.noblogs.org/

Und so…
Viel Spaß!

24.5. Xberg: Männer und Emanzipation (Vortrag im Cafe Commune beim Trend Gespräch)

Empfehlung:

Männer und Emanzipation
Historischer Abriß der Ansätze zu einer profeministischen Männerbewegung in der BRD

http://30.media.tumblr.com/tumblr_lfml9aYtND1qe3fumo1_500.jpg

Noch bevor Maoisten die Kulturrevolution im fernen China besangen, war sie ihren antiautoritären Vorgängern als neue Frauenbewegung auf die Füsse gefallen. Über die raren Versuche linker Männer, sich den Zumutungen des Feminismus zu stellen.

Input-Referat und Thesen zur Diskussion: Michael Klockmann
24.05.2012 19.30h | Café Commune | Reichenberger Str. 157

http://spatico.de/wiki/index.php?2012052419

http://spatico.de/33uuu91279547

valerie solana

http://spatico.de/wiki/index.php?MmLit

Wo diskutiert Michael Klockmann sonst?
Siehe Twitter: www.twitter.com/macbatch

    Kontakt: mk (at) mphase (dot) net

Danke -

für die schöne kleine Twenty-Years-Survival-Soli-Fete-Avant-Helloween …, am Samstag. Für Cori.


“Nadja Benaissa singt Rio Reiser
Bei der Reminders Day Aids-Gala 2011 in Berlin wurde die Ex No Angels-Sängerin mit dem Solidaritätspreis geehrt. Überreicht wurde er von Cori Obst vom Veranstalterkreis des Kongress HIV im Dialog. Nadja Benaissa setzte sich anschließend ans Klavier und sang “Zauberland” und “Halt Dich an Deiner Liebe fest” von Rio Reiser und Ton Steine Scherben.

http://medienprojekt-berlin.de/Projekte.html


“Fünfter Teil der Langzeit-Dokumentation “Leben mit Aids” über die HIV-positive Cori. Geburt, Kombitherapie, Trauer, Leben in Berlin. 20 Min, ©1998 Medienprojekt Wuppertal
Weitere Teile der Reihe gibts hier:
Cori – Leben mit Aids (1991): http://www.vimeo.com/11706886
Ich will ins Herz (1992): http://www.vimeo.com/11707244″

http://www.medienprojekt-wuppertal.de/home.php?flash=yes

http://weltfilme.de/

+++

Nächste Termine des Politsalons bald hier und in Vetomat.net – Vetogramm / Calendar http://wp.vetomat.net/?page_id=941